„Die Kämpfe in der Ukraine“

Ein Bild „Die Kämpfe in der Ukraine“
Die Geschehnisse in der Ukraine haben mich fast um den Verstand gebracht.
Aus diesem Schmerz heraus habe ich zum Pinsel gegriffen, weil heute keiner mehr von den täglichen Toten, die jeden Tag aus dem Gebiet Donezk in ihre Dörfer oder Städte gebracht werden, spricht.
In der Ukraine sterben jeden Tag 10, 15 oder sogar 20 junge Männer. Sie werden in Särgen nach Hause zu ihren Familien gebracht.
Die Leute knien respektvoll nieder und empfangen so ihre Söhne, die so in ihre Dörfer und Städte zurück gebracht werden.
Sie weinen und ehren die im sinnlosen Kampf Gefallenen mit einem Blumenteppich und schwören diese Helden nie zu vergessen.
Täglich wird in der Ost-Ukraine das Waffenstillstandsabkommen verletzt.
Seit Jahresbeginn sind mehr als 1000 ukrainische Soldaten bei Kämpfen getötet oder Verletzt worden.
Das sind schreckliche Wahrheiten, die die Welt auch erfahren muss.
Wo ist der Sinn für dieses Töten? Es ist furchtbar und schrecklich.
Mit meinem Bild möchte ich der Welt zeigen, dass in meinem Heimatland Ukraine jeden Tag Menschen sterben müssen und keiner nimmt mehr Notiz von diesem sinnlosen Sterben.

"22. März"

Ein Bild „22. März“
Im März 2016 trauert die Welt wieder um Menschen, die in Brüssel bei einem Terroranschlag ums Leben gekommen sind.
Die Anschläge auf den Flughafen und in der Metro haben vielen Menschen das Leben gekostet.
Die Kinder der Opfer bleiben ohne ihre Väter und Mütter, Frauen ohne ihre Männer und Männer ohne ihre Frauen, zurück.
Wieder bittere Tränen, vergossenes Blut, Tragödien statt Frieden …

„Blutiger Freitag“

Paris, 13. November 2015
Bei dem Terroranschlag sind 130 Menschen getötet, mehr als 350 Menschen wurden verletzt.
Opfer der terroristischen Angriffe waren Menschen aus 19 Ländern.
Wer gibt den Terroristen das Recht unschuldige Menschen zu töten?

20 Februar

Die blauen und gelben Farben auf den Bildern, symbolisieren die Farben der ukrainischen Fahne.
Die Herzen und die Darstellung des Pulses auf den Bildern bedeutet,
dass die Menschen für ihr Land kämpfen und jeden Schmerz aushalten.

17. Juli

Am 17. Juli 2014 wurde im Donezk gebiet ein Passagierflugzeug Boeing 777 abgeschossen,
dort kamen ca. 300 Menschen um Leben.

19. Februar

Am 21. November 2013 begannen die Demonstrationen auf den Maidan in Kiew gegen das Regime von W. Janukowitsch.
Am 19. Februar 2014 wurde viel Blut vergossen in dem Soldaten auf die Demonstranten geschossen haben.
Das Bild heißt „Blutige Nächte auf den Maidan“.

Die Ukraine. 7 Juni.

Am 07. Juni 2014 die Ukraine hat einen neuen Präsidenten -- P. Poroschenko.

Aber der Kampf ist noch längst nicht vorbei.


Braut

Jaroslawa Sommerfeldt

Ewa

Jaroslawa Sommerfeldt

Adam

Jaroslawa Sommerfeldt

19

Jaroslawa Sommerfeldt

18

Jaroslawa Sommerfeldt

17

Jaroslawa Sommerfeldt