Первый Криворожский

Первый Криворожский.

Криворожская журналистка
становится известной в Германии


Ausstellung 1

Sana Klinikum AG, 2011.

Ukrainerin stellt Bilder im Sana-Krankenhaus Rügen aus.

Unter dem Moto "Lebensfreude" sind die Werke der Künstlerin Jaroslawa Sommerfeldt vom 21. Dezember 2011 bis 08. Februar 2012 in der Billroth-Halle
des Sana-Krankenhauses zu sehen. 
   Seit 4 Jahren lebt Jaroslawa Sommerfeldt in Deutschland, denn hier auf der Insel Rügen in Göhren hat sie ihr Glück gefunden. Von Beruf ist die Ukrainerin Journalistin und in ihrer Freizeit malt und fotografiert sie gern.
   "Das Malen ist fur mich die Suche nach etwas Neuem. Kein Mensch weiß, welche Talente er besitzt", so Sommerfeldt.
   Neben ihrer künstlerischen tätigkeit schreibt sie zur Zeit an einem Buch.




Bild Zeitung

Zeitung BILD, 24 September 2011.

Leser schreibt in Bild.

25-Kilo-Stör

Zeitung Bild, 29.März 2011

Fischer angeln 25-Kilo-Stör

Rügen - Kapitaler Fang im Seebad Baabe!
Die Fischer Jan Brandt und Wolfgang Friedrich zogen einen etwa 1,40 Meter langen Stör aus der Ostsee. Leser-Reporterin Yaroslawa Sommerfeldt fotografierte das 25-Kilo-Tier.

Zeitung Bild

Bild, 3. März 2011

Rügen - Lebensmüde!

Bild-Leser-Reporterin Yaroslawa Sommerfeldt hat zwei Motorradfahrer auf dem zugefrorenen Selliner See fotografiert.

Wir surfen im Eiswasser

Zeitung Bild, 18 Dezember 2010

Wir surfen im Eiswasser

Bei dem Anblick fröstelt BILD-Leser-Reporterin Yaroslawa Sommerfeldt: "Ich fror in meiner dicken Daunenjacke, als ich die Jungs im Wasser sag".

Der Frühling

Zeitung BILD, 19. März 2010

Endlich! Der Frühling lässt die Küste schmelzen...

Foto Jaroslawa Sommerfeldt.

ХТО є ХТО в Кривому Розі

                               Ексклюзивний іміджевий довідник
                                 "Хто є Хто в Кривому Розі-2005"

Журнал "Горная промышленность"

Журнал "Горная промышленность",
специальный выпуск. 15 января 2004 г.


Корреспондент газеты "Ингулецкий вестник" Ярослава Зоммерфельдт (Зайко) на очередном расширенном совещании о перспективе сотрудничества между ОАО "ИнГОК" и ПО "БЕЛАЗ".